Marktplatz Eving, Dortmund

Lebendiger Quartiersraum

Unser Gestaltungsansatz für den ehemaligen Marktplatz Evings sieht eine übergreifende Neugestaltung der Quartiersmitte vor. Dies umfasst nicht nur die Freiraumgestaltung, sondern bedingt auch eine gesamtheitliche Betrachtung des Städtebaues und einer nachhaltigen Veränderung der Verkehrssituation, als auch ein eng an den Wünschen der Bewohner orientierten Nutzungsmix. Mithilfe eines durchgehenden Platzbelages wird der öffentliche Raum, als einheitlicher Stadtboden, von Raumkante zu Raumkante passgenau eingesetzt. Die bisher dominierenden Verkehrsinfrastrukturen und Überformungen des öffentlichen Raumes werden bewusst zurückgenommen. Bei der Gestaltung des Platzes werden die historisch gewachsenen Strukturen und Stärken neu in Szene gesetzt. So ergibt sich ein Quartiersplatz mit zwei integrierten, sich ergänzenden, Teilbereichen. Den nördlichen Quartiersgarten und der südlichen Platzfläche. Während der Platzbereich als offene Quartiersmitte inszeniert wird, entwickeln die Parkinlays eine Art grünes Wohnzimmer im Platz. Der neugestaltete Quartiersgarten bietet mit seinen grünen Inseln Spiel- und Aktionszonen für diverse Altersstufen aus, aber auch ruhige Sitz- und Rückzugsorte sind zwischen den Bestandsbäumen und Wiesen integriert, um zu erholen und entspannen.

Die Neugestaltung des südlichen Platzes, sieht mit der neu positionierten Quartiershalle eine neue urbane Mitte vor. Mithilfe der Quartiershalle als zentraler Anker und Nutzungspunkt im Platz, wird auch der Freiraum neu gegliedert. Die Platzproportionen zwischen südlichen Fassaden und Quartiershalle, geben einen wohlfühlen Platzfreiraum wieder. Gefühlvoll gesetzte Bauminseln tanzen entlang der Platzränder. Sie geben den Gebäuden geschützte Vorzonen, und betonen und beleben die Randbereiche. Unter ihren Baumdach spielen sich neue Nutzungen ab. Neben dem klassischen Verweilen, erweitern Bücherschränke, Aktionselemente und freie Installationen, unter aktiver Einbeziehung der Bewohnerinteressen, das Angebot. Urbanes Leben erobert so den Platz und seine Bauminseln.

Bauherr

Stadt Dortmund, Eving

Verfahren

Realisierungswettbewerb

Gesamtfläche Realisierung

7.000 m²

Bauzeit

2020-2022